Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 3

Datum: 
19. Oktober 2019 - 20:56
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Kirchroth
FF Bogen
Notarzt
Rettungsdienst
Polizei
Rettungshubschrauber
Gutachter
Bergeunternehmen
Autobahnmeisterei
Führungskräfte vor Ort: 
KBM Kerscher Klaus

Am späten Samstagabend wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die BAB 3 zwischen Kirchroth und Straubing gerufen.

An der Einsatzstelle bot sich folgende Lage. Drei Fahrzeuge stießen aus bisher ungeklärter Ursache heftig zusammen. Die Fahrzeuge waren extrem beschädigt, jedoch war niemand in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Unsere Aufgabe war die Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Patientenversorgung, außerdem stellten wir den Brandschutz sicher, sperrten die Autobahn komplett und leuchteten die Unfallstelle und den Hubschrauberlandeplatz aus. Insgesamt wurden vier Personen schwer verletzt eine weitere Person verstarb wenig später im Klinikum. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.