Dachstuhlbrand mit Personen in Gefahr

Datum: 
14. Januar 2020 - 16:35 bis 18:30
Einsatzart: 
Brand
Einsatzstelle: 
Agendorf
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Steinach
FF Bogen
FF Münster
FF Gschwendt
Rettungsdienst
Polizei
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Markus Huber
KBM Klaus Kerscher

Um 16.35 wurden wir zu einem Brand nach Agendorf alarmiert. Die Meldung lautete "Dachstuhlbrand mit Personen in Gefahr", nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Steinach konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, dass sich keine Personen mehr in Gefahr befinden. Ein Angriffstrupp der Feuerwehr Steinach begann die Brandbekämpfung unter schweren Atemschutz. Unsere Aufgabe war es die Drehleiter der Feuerwehr Bogen mit Wasser zu versorgen, außerdem stellten wir den Sicherheitstrupp zum Eigenschutz und setzten die Arbeit der Kameraden aus Steinach fort, nachdem sich die Luft in deren Flaschen zu Ende geneigt hatte. Das Brandgut, überwiegend Papier, wurde über das Dachflächenfenster ins Freie gebracht und dort abgelöscht, um den Wasserschaden im Haus so gering wie möglich zu halten. Im weiteren Verlauf des Einsatzes unterstützen wir noch bei der Einsatzstellenbeleuchtung. Alle Einheiten der Feuerwehr Parkstetten waren gegen 18:30 Uhr zurück im Gerätehaus.