Ammoniakaustritt im Eisstadion Straubing

Datum: 
27. März 2019 - 8:15 bis 18:45
Einsatzart: 
UG-ÖELUnterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Einsatzstelle: 
Eisstadion Straubing
beteiligte Fahrzeuge FF Parkstetten: 
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Straubing LZ Zentrum
FF Geiselhöring
FF Bogen
FF Atting
FF Aholfing
FF Hainsbach
FF Leiblfing
FF Straßkirchen
FF Salching
FF Kirchroth
FF Irlbach
FF Aiterhofen
FF Amselfing
FF Mallersdorf
FF Straubing LZ Nord
FF Straubing LZ Alburg
FF Straubing LZ Kagers
FF Straubing LZ Ittling
BWM Werksfeuerwehr Dingolfing
Feuerwehren Lkr. Deggendorf
Rettungsdienst
Notfallseelsorger
Polizei
Fachfirmen
Führungskräfte vor Ort: 
SBR Stephan Bachl
SBI Michael Schießl
KBR Albert Uttendorfer
KBI Werner Schmitzer
KBM Albert Uttendorfer jun.
Einsatzleiter Rettungsidenst

Heute Morgen um 08:15 Uhr wurden wir nach Straubing zum Eisstadion alarmiert. Dort kam es bei Bauarbeiten zu einem Unfall. Hierbei wurde die Kühlleitung der Eisfläche so massiv beschädigt, das es zu einem Ammoniak Austritt kam. Wir unterstützten die örtliche Einsatzleitung vor Ort bei deren Arbeit.
Wir konnten die Einsatzstelle im 18:45 Uhr wieder verlassen.