Brand einer Stallung

Datum: 
16. April 2016 - 0:26 bis 4:32
Einsatzart: 
UG-ÖELUnterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Einsatzstelle: 
Vornwald bei Rattenberg
beteiligte Fahrzeuge FF Parkstetten: 
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Rattenberg
FF Konzell
FF Auggenbach
FF Kollnburg
FF Viechtach
FF Bad Kötzting
FF St. Englmar
FF Maierhof
FF Neurandsberg
Rettungsdienst
Veterinäramt
Notfallseelsorger
Polizei
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Markus Weber
KBM Thomas Fuchs
Einsatzleiter Rettungsdienst

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Rattenberg ist am Samstag ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Gegen 0.10 hatte ein Anrufer bei der Polizei Alarm geschlagen. Als die Feuerwehr kurz darauf eintraf, stand bereits das komplette Gebäude im Vollbrand. Darin waren an die 100 Rinder untergebracht. Obwohl knapp 150 Einsatzkräfte ihr Möglichstes taten, kam für die meisten Tiere jede Hilfe zu spät. 85 von ihnen verendeten in den Flammen. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden, allerdings wurde auch eine benachbarte Maschinenhalle in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden ist gewaltig und dürfte nach ersten Schätzungen 1,5 bis 2 Millionen Euro betragen. Was den Brand ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar. Die Kripo Straubing hat noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Quelle Bericht idowa.de