Vermisstensuche nach Verkehrsunfall

Datum: 
7. April 2016 - 1:23 bis 3:30
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
Westangente zwischen Straubing und Kößnach
beteiligte Fahrzeuge FF Parkstetten: 
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Straubing LZ Zentrum
FF Straubing LZ Nord
FF Kößnach
Polizei
Rettungsdienst
Bergrettung
Hunderettungsstaffel
Führungskräfte vor Ort: 
KBM Thomas Schießl
Einsatzleiter Rettungsdienst

Zu einer Vermisstensuche nach einem Verkehrsunfall wurden wir in der Nacht zum Donnerstag auf die Westtangente zwischen Straubing und Kößnach alarmiert. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs war sich nicht mehr sicher, ob sich in dem Fahrzeug noch eine weitere Person befand. Daraufhin wurde eine größere Suchaktion gestartet. An dieser waren neben Feuerwehr und Rettungsdienst, auch der Polizeihubschrauber Edelweiß, die Bergwacht und die Rettungshundestaffel Bayerwald beteiligt. Die Suche blieb bis zum Eintreffen der Hunderettungsstaffel erfolglos. Nachdem die Hunderettungsstaffel an der Unfallstelle eintraf, konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen. Bilder: FF Parkstetten und FF Straubing LZ Nord