Gerätehaus

Bis zum Neubau der Gemeindeverwaltung im Jahre 1973 war die Feuerwehr in einem Gebäude in der Straubinger Straße untergebracht. Größere Fahrzeuge und umfangreichere Ausrüstungsgegenstände und Aufgaben waren damals wie heute Anlass dafür, über neue Räumlichkeiten für die Feuerwehr Parkstetten nachzudenken. Vor allem die zu geringe Durchfahrtsbreite der Tore, beengte Umkleidemöglichkeiten und fehlende sanitären Anlagen erforderten einen Umbau bzw. die Erweiterung des Gerätehauses in der Schulstraße.

Ein interner Bauausschuss der Feuerwehr diskutierte mit der Gemeinde ab Anfang 2004 über verschiedene Lösungsmöglichkeiten der genannten Probleme. Mit dem Umzug des Bauhofes in die Boschstraße und der Notwendigkeit, den Sitzungssaal im 1. Stock zu erweitern, ergab sich für die Feuerwehr eine einmalige Möglichkeit, ihre Räumlichkeiten zu erweitern bzw. bauliche Missstände zu beheben.

Durch einen Anbau an der Nord- und Ostseite konnte das Gerätehaus vergrößert werden. Die leerstehenden Räume des ehemaligen Bauhofes wurden in das Gerätehaus integriert. Der Schulungsraum im Keller der Gemeindeverwaltung wurde um den frei gewordenen Sozialraum des Bauhofes erweitert.

Um die finanzielle Belastung der Gemeinde so gering wie möglich zu halten, erklärte sich die FFW bereit, Eigenleistungen für Umbauvorhaben (bis dato ca. 3.000 h) zu erbringen.

 

Flächenbilanz des Gerätehauses:

Anbau neuer Flächen:
Stellplätze                               50 m2
Umkleide                                 95 m2
Sanitär                                    14 m2

Umbau ehemalige Bauhofräume:
Werkstatt                                 37 m2
Büro                                        15 m2
Schlaupflege                           57 m2
Lagerraum                               45 m2
Schulungsraum                        90 m2

Sanierung vorhandener Räume:
Stellplätze alt:                        154 m2

Zusammengefasst:
Sanierung vorh. Räume          154 m2
(Alte Stellplätze)
Neubau insgesamt                 159 m2
(Stellplatz neu, Umkleide, Sanitär)
Umbau vorh. Räume               244 m2
(ehemaliger Bauhof)                                         .  
Summe:                                557 m2