Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 3

Datum: 
27. Juli 2018 - 11:32 bis 12:30
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3 zwischen Kirchroth und Straubing
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Kirchroth
FF Steinach
Rettungsdienst
Polizei
Rettungshubschrauber
Gutachter

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden wir am Freitagmittag auf die BAB 3 zwischen Kirchroth und Straubing auf Höhe der Autobahnmeisterei alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Pkw, der mit 3 Insassen darunter ein Kind besetzt war, auf einen vor Ihm fahrenden Lkw auf. Der Aufprall war so schwer dass alle drei Insassen des Pkws schwer verletzt wurden. Die drei Insassen konnten durch Ersthelfer aus Ihrem Fahrzeug gerettet werden. Der Lkw Fahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock. Aufgaben der Feuerwehren war es, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Betreuung der verletzten Person zu übernehmen, desweiteren wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Die BAB 3 wurde für die Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Passau komplett gesperrt. Ebenso war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Einsatzstelle beordert.