Schwerer Verkehrsunfall BAB3 Kirchroth -> Wörth/Donau

Datum: 
18. Dezember 2015 - 7:04 bis 8:00
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB3 Kirchroth -> Wörth/Donau Höhe Tiefenthal
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten ELW, LF 8/6, VSA
FF Kirchroth LF 16/12, MZF
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei
Autobahnmeisterei
Führungskräfte vor Ort: 
KBM Faltl Joachim

Am Freitag, 18.12.15 um 7:04 Uhr wurden die Feuerwehren Parkstetten und Kirchroth zu einem schweren Verkehrsunfall auf die BAB3 Kirchroth -> Wörth/Donau, Höhe Tiefenthal alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war dort ein Transporter mit Anhänger ins Schleudern geraten und umgestürzt. Bei Eintreffen der Feuerwehren stellte sich heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren. Unser Aufgabe war es mit unserem Verkehrs-Sicherungs-Anhänger (VSA) in Zusammenarbeit mit der FF Kirchroth die Einsatzstelle vor dem fließenden Verkehr abzusichern. Nach Eintreffen von Kräften der Autobahnmeisterei wurde diese Aufgabe von ihnen übernommen. So konnten wir gegen 8:00 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen.