Absicherung Martinszug - Neue Digitalfunkgeräte erstmals im Einsatz

Datum: 
13. November 2015 - 16:30 bis 19:30
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
Parkstetten - Kirche, Weidenloher Weg, Kandlerhof
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten LF, TLF, ELW

Am Freitag, 13.11.15 wurde wieder der alljährliche Martinszug der KiTa Parkstetten abgesichert. Erstmals wurde dabei der Funkverkehr mit den neuen Digitalfunkgeräten im DMO-Modus abgewickelt. DMO ist die Abkürzung für Direct Mode Operation. Dies heist, dass die Funkgeräte im DMO-Betrieb direkt miteinander kommunizieren, ohne auf das Digitalfunknetz zuzugreifen.
Von Bedeutung ist der DMO-Modus insbesondere dort, wo keine Verbindung zum Digitalfunk besteht. Der DMO-Modus im Digitalfunk ist vergleichbar mit dem Wechselverkehr ("Wechselsprechen") im analogen Funk. Der DMO-Modus entspricht z.B. dem bisherigen sogenannten „Einsatzstellenfunk“ der Feuerwehr im analogen 2-m-Betrieb.

Die Martinsfeier begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Nach der Kirche zogen die Kinder und Eltern mit vielen selbst gebastelten Laternen über den Kirchweg und den Weidenloher Weg zum Kandlerhof. Die Feuerwehr Parkstetten leuchtete die Zugstrecke aus und übernahm die komplette Absicherung des Martinszuges.