Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 
9. November 2015 - 22:46 bis 10. November 2015 - 0:35
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
SR 8 Höhe Friedenhain
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten ELW, TLF 16/25, LF 8/6
FF Kirchroth LF 16, MZF
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei
Abschleppunternehmen
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Klaus Weninger
KBM Thomas Schießl

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Feuerwehren aus Parkstetten und Kirchroth am spätem Montagabend auf die SR 8 Höhe Friedenhain alarmiert. Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich folgende Lage dar. Ein Pkw der auf der SR 8 in Fahrtrichtung Friedenhain unterwegs war kam auf Höhe von Weiher 14 aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam in einer angrenzenden Grünfläche zum stehen. Der Fahrer des Pkws wurde bei dem Unfall schwer verletzt und konnte nicht aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen. Die Feuerwehr Parkstetten befreite den Fahrer des Pkws mit Hilfe von Spreitzer und Schneidgerät aus den völlig zerstörten Fahrzeug. Zudem betreuten die Feuerwehrkräfte die verletzte Person bis zum eintreffen des Rettungsdienstes. Aufgabe der Feuerwehren war u.a. das ausleuchten der Einsatzstelle, den Brandschutz sicherzustellen sowie die Verkehrsregelung an der Einsatzstelle. Nach ca. 2 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.