Verkehrsunfall auf der BAB 3

Datum: 
5. September 2015 - 7:40 bis 8:30
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3 Kirchroth Richtung Straubing
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten LF 8/6, ELW, VSA
FF Kirchroth LF 16, MZF
Rettungsdienst
Polizei
Führungskräfte vor Ort: 
KBM Thomas Schießl

Am Samstagmorgen wurden die Feuerwehren aus Parkstetten und Kirchroth zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 3 zwischen Kirchroth und Straubing alarmiert. Dort ist laut Mitteiler ein Pkw in die angrenzende Böschung geflogen. Eine Person konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und ob eine 2 Person im Fahrzeug war, war zunächst unklar. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte konnten daraufhin jedoch Entwarnung geben, es befand sich keine weitere Person in dem Fahrzeug. Die verletzte Person wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Aufgaben der Feuerwehren war es den Brandschutz an der Unfallstelle sicher zu stellen, sowie den Verkehr mit Hilfe des VSA an der Einsatzstelle zu lenken. Nach ca. 30 Minuten konnte der Einsatz an die Polizei übergeben werden und die Feuerwehren konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.