Verkehrsunfall BAB 3 LKW gegen Baum

Datum: 
10. August 2015 - 16:45 bis 17:30
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3 Kirchroth Richtung Wörth/Donau
beteiligte Hilfskräfte: 
Feuerwehr Kirchroth LF 16/12, MZF
Feuerwehr Parkstetten ELW, TLF 16/25, LF 8/6, GA- VSA
Feuerwehr Straubing LZ Zentrum RW 2
Rettungsdienst
RTH Christoph 15
Notarzt
Polizei
Autobahnmeisterei
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Uttendorfer Florian Straubing Land 1
KBI Weninger Florian Straubing Land 2
KBM Schießl Florian Straubing Land 2/1
Einsatzleiter Rettungsdienst

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Montag, 10.08.15 gegen 16:45 wurden die Feuerwehren Kirchroth, Parkstetten und Straubing auf die BAB 3 alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich folgende Lage dar. Ein LKW war von der Fahrbahn abgekommen und in die angrenzenden Bäume und Sträucher gefahren. Dort blieb das Fahrzeug stecken. Der LKW-Fahrer war jedoch zum Glück nicht eingeklemmt und konnte schnell befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Florian Parkstetten 21/1 und 12/1 sowie Florian Straubing 1/61/1 konnten die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen. Florian Parkstetten 48/1 mit dem Verkehrssicherungsanhänger sicherte noch bis ca. 18:30 die Einsatzstelle ab. In der Zwischenzeit wurde durch die Autobahnmeisterei eine Absicherung der Einsatzstelle erstellt.