Geplatzter Hydraulikschlauch von Schwertransporter

Datum: 
18. Juni 2015 - 0:04 bis 1:41
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3 Kirchroth -> Wörth a. d. Donau/Ost
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten ELW, LF 8/6, VSA
FF Kirchroth LF 16/12, MZF
Polizei
Autobahnmeisterei
Führungskräfte vor Ort: 
KBM Thomas Schießl

Um kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehren aus Parkstetten und Kirchroth zu einem defekten Schwertransporter auf die BAB 3 gerufen. Bei dem Schwertransporter platze kurz vor der AS Wörth/Ost ein Hydraulikschlauch und Öl trat aus. Das Öl wurde durch die Feuerwehr Kirchroth mit Bindemittel aufgenommen. Unterdessen sicherte sie Feuerwehr Parkstetten die Einsatzstelle mit dem VSA ab.