Löschübung in der Gemeinde Steinach

Datum: 
29. Mai 2015 - 18:00 bis 20:00
Einsatzart: 
Brand
Einsatzstelle: 
Gemeinde Steinach
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten TLF 16/25, LF 8/6, ELW
FF Steinach LF 16, MZF
FF Reibesrdorf TSF
FF Münster TSF
Führungskräfte vor Ort: 
KBI Klaus Weninger
KBM Thomas Schießl
KBM Joachim Faltl

Zu einer gemeinsamen Löschübung mit den Feuerwehren aus Parkstetten, Steinach, Reibersdorf und Münster fuhren wir am Freitagabend nach Steinach. Angenommen wurde dort ein Brand eines Wohnhauses mit mehreren vermissten Personen. Aufgaben der Feuerwehren war es u.a. mit schweren Atemschutz die vermissten Personen aus dm Gebäude zum retten, zudem wurden in dem Übungsobjekt Behälter mit Gefahrgut gefunden, diese wurden mittels der UN-Nummer durch die UG-ÖEL geprüft, zum einem um welches Gefahrgut es sich handelt sowie welche Gefahren bestehen, desweiteren wurde ein Außenlöschangriff durch die Feuerwehren vorgenommen. Die Wasserversorgung wurde von allen Feuerwehren gemeinsam aufgebaut. Die Übung wurde vom KBI Klaus Weninger, KBM Thomas Schießl und KBM Joachim Faltl beobachtet. Nach der gemeinsamen Übung wurden wir noch von der FF Steinach zu einer Brotzeit ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen.