Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 
15. April 2015 - 16:16 bis 17:45
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
BAB 3
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten ELW, TLF 16/25, LF 8/6, VSA
FF Kirchroth LF 16/12, MZF
FF Straubing LZ Zentrum RW 2
Rettungsdienst
Polizei
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Klaus Weninger
KBM Thomas Schießl

Um 16:16 Uhr wurden die Feuerwehr aus Kirchroth, Straubing und Parkstetten zu einem schwerem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 3 zwischen Kirchroth und Wörth alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich folgende Lage da. Ein PKW ist aus ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke geschleudert und kam ca. 300 Meter danach zum Stehen. Da der Fahrer glücklicherweise nicht eingeklemmt wurde konnten die Feuerwehren nach der Reinigung der Fahrbahn nach kurzer Zeit wieder einrücken. - Bilder FFW Kirchroth -