Schwerer Verkehrsunfall auf der B20

Datum: 
14. Dezember 2018 - 10:11
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
B20 zwischen Parkstetten und Steinach
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Steinach
Rettungsdienst
Polizei
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen
Führungskräfte vor Ort: 
KBI Markus Weber
KBM Klaus Kerscher

Am Freitagvormittag wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Lkws ohne eingeklemmte Personen auf die B20 zwischen Parkstetten und der Auffahrt zur BAB 3 alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich folgende Lage dar. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten 2 Lkws auf der B20 miteinander. Die Fahrer hatten sich bereits eigenständig aus Ihrem Führerhaus befreien können. Sie kamen mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus. Aufgabe der Feuerwehren war es den Verkehr an der Einsatzstelle zu regeln, den Brandschutz sicherzustellen sowie das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen. Die B20 war währen der Bergungsarbeiten zwischen Pakstetten und Steinach komplett für den Verkehr gesperrt.