Brand Lkw auf der BAB 3

Datum: 
19. Februar 2019 - 6:25 bis 10:00
Einsatzart: 
Brand
Einsatzstelle: 
BAB 3 zwischen Straubing und Rastanlage Bayerwald
beteiligte Fahrzeuge FF Parkstetten: 
Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Gerätewagen Logistik GW-L1
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Steinach
FF Bogen
Autobahnmeisterei
Polizei
Rettuungsdienst
Abschleppunternehmen
THW
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Markus Huber
KBM Klaus Kerscher

Heute morgen um 6:25 Uhr wurden wir auf die BAB 3 zu einem LKW Brand alarmiert. Beim Eintreffender ersten Einsatzkräfte stand der Auflieger, der mit Schweinefutter beladen war, bereits zur Hälfte im Vollbrand. Der Fahrer konnte die Zugmaschine noch rechtzeitig abhängen, so dass für diesen keine Gefahr bestand. Die Aufgabe der Feuerwehren war es den brennnenden Auflieger unter schweren Atemschutz mit Schaum und Wasser zu löschen. Durch das rasche eingreifen der Einsatzkräfte konnte eine Ausdehnung des Brandes verhindert werden. Da das Feuer immerwieder unter dem Auflieger neu entfachte mussten in regelmäßigen Abständen nachgelöscht werden. Gegen 09:30 Uhr wurden die letzten Flammen entgültig gelöscht.
Die Polizei hatte während des Einsatzes mehrer "Gaffer" aus dem Verkehr raus gezogen. Gegen 10 Uhr konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.