Brand ausgedehntes Landwirtschaftliches Gebäude Niederharthausen

Datum: 
16. November 2016 - 1:37 bis 6:00
Einsatzart: 
UG-ÖELUnterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Einsatzstelle: 
Niederharthausen
beteiligte Fahrzeuge FF Parkstetten: 
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Niederharthausen
FF Wolferkofen
FF Aiterhofen
FF Geltolfing
FF Oberschneiding
FF Niederschneiding
FF Schambach
FF Straßkirchen
FF Amselfing
FF Bogen
FF Straubing LZ Zentrum
FF Straubing LZ Ittling
FF Mallersdorf
FF Geiselhöring
FF Leiblfing
FF Perkam
FF Sunzing
FF Aholfing
FF Hainsbach
FF Wiesendorf-Bergstorf
FF Plattling
FF Otzing
FF Hunderdorf
FF Wallersdorf
THW OV Straubing
Rettungsdienst
Polizei
Führungskräfte vor Ort: 
SR Land 5 KBI Huber
SR Land 5/2 KBM Abendhöfer
SR Land 3 KBI Schmitzer (Dispogruppe Wasser)
SR Land 3/2 KBM Mannes (Dispogruppe Wasser)

Am Mittwoch, 16.11.2016 um 01:37 wurde die UG-ÖEL Straubing (Land) zu einem Brand eines ausgedehnten landwirtschaftlichen Gebäudes nach Niederharthausen alarmiert. Nach dem Eintreffen war es unsere Aufgabe, eine Örtliche Einsatzeinleitung aufzubauen. Außerdem unterstützten wir den Einsatzleiter SR Land 5 KBI Huber bei der Kommunikation mit den eingesetzten Kräften und der integrierten Leitstelle. Wir führten das Einsatztagebuch und die Einsatzkräfteübersicht. Zudem setzten wir unser Kartenmaterial zur Darstellung einer Lagekarte ein. Zum weiteren Geschehen hier die Pressemitteilung der Polizei Straubing:
---------------------------------------------------------------------------
GDE. AITERHOFEN/LKR. STRAUBING-BOGEN. Bei dem Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle entstand ein Sachschaden von ca. 1,2 Millionen Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwoch, 16.11.2016, gegen 01.05 h, wurde durch einen Anwohner über Notruf bei der Einsatzzentrale des PP Niederbayern der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mitgeteilt, worauf sofort die Integrierte Leitstelle Straubing verständigt wurde.

In einer ca. 55 x 20 Meter großen, L-förmig aufgebauten landwirtschaftlichen Halle, in der neben Traktoren und Maschinen auch ca. 500 t Zwiebel und andere landwirtschaftliche Erzeugnisse abgestellt bzw. gelagert waren, brach aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. Durch den Brand brannte der Großteil der Lagerhalle bis auf das Stahlgerüst und Betonmauern nieder.
Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 1,2 Million Euro liegen, wobei der Gebäudeschaden mitsamt angebrachter Photovoltaikanlage auf ca. 800.000 Euro und der Inventarschaden auf ca. 400.000 Euro geschätzt werden.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.
Zur Brandursache können derzeit noch keine konkreten Aussagen getroffen werden, ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen.
Die Ermittlungen hierzu wurden vom Kriminaldauerdienst Straubing übernommen.
-----------------------------------------------------------------------------

Gegen 5.30 wurden die auswärtigen Kräfte herausgelöst und nur die Ortswehr Niederharthausen und die FF Aiterhofen blieben zur Brandwache vor Ort.
Die UG-ÖEL konnte daher auch die Einsatzstelle verlassen. Gegen 6:00 waren wir wieder im Gerätehaus in Parkstetten.