Schwerer Verkehrsunfall in Steinach SR8/Helmbergstraße

Datum: 
19. Februar 2015 - 14:40 bis 16:00
Einsatzart: 
THLTechnische Hilfeleistung
Einsatzstelle: 
SR8/Helmbergstraße
beteiligte Hilfskräfte: 
FF Parkstetten TLF 16/25, LF 8/6
FF Steinach LF 16/20, MZF, VSA
Rettungsdienst
Christoph 15
Polizei
Abschleppunternehmen
Führungskräfte vor Ort: 
KBR Albert Uttendorfer
KBI Markus Weber
KBM Thomas Schießl
Einsatzleiter Rettungsdienst

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung SR8/Helmbergstraße in Steinach wurden wir am Donnerstagnachmittag alarmiert. Die erste Meldung der Leitstelle Straubing lautete: Verkehrsunfall mit mehreren Pkws und vermutlich mit eingeklemmten Personen. Nach eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Bei dem Unfall wurden keine Personen eingeklemmt. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten 2 Pkws im Kreuzungsbereich der SR 8/Helmbergstraße. Ein Pkw kam dabei von der Helmbergstraße aus Richtung Berghof, der 2 beteiligte Pkw war auf der SR 8 in Fahrtrichtung Münster unterwegs. Alle Insassen der Pkws konnten sich entweder selbst befreien oder wurden durch Ersthelfer an der Unfallstelle aus Ihrem Fahrzeug befreit. Sie kamen alle mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Aufgaben der Feuerwehren aus Steinach und Parkstetten war es, bis zum eintreffen des Rettungsdienstes die verletzten zu betreuen, die Verkehrslenkung im Unfallbereich, sowie das binden von auslaufenden Betriebsstoffen. Gegen 16 Uhr konnten die Feuerwehren wieder einrücken.